Home   Über mich   Blog   Impressum   

Frank Nagel

Über diese oft kontrovers diskutierten Themen halte ich mich auf dem Laufenden und will sie Ihnen hier stets aktuell vorstellen. Auf dieser Plattform für Verkehrsexperten können Sie > einfach Ihrem Herzen Luft machen > Ihren Standpunkt darlegen > Expertenmeinungen kennen lernen > oder eigene (vergessene) Themen einbringen. Willkommen!

Bild von Frank Nagel

Newsroom ÖPNV

Frank Nagel

Ich bin mit Leidenschaft Netzwerker in Sachen Mobilität. Management und Kommunikation faszinieren mich. Marketing und Öffentlichkeitsarbeit auf allen Schienen sind mein Metier. Organisation und Forschung gehören zu meinen Interessen.

„Frankfurt meets Davos" beim Weltwirtschaftsforum in Davos

18.02.20

Artikel des Frankfurt Live

22.01.2020) Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann wirbt vor Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft für die Region.

Bereits zum elften Mal wirbt die Region FrankfurtRheinMain auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos für sich als Wirtschaftsstandort. Die FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region und die dfv Euro Finance Group laden hochrangige Gäste zu der Veranstaltung „Frankfurt meets Davos", die im dicht getakteten Rahmenprogramm des World Economic Forum inzwischen einen festen Platz einnimmt. Der Abendempfang findet am 22. Januar im zentralen Hotel der Konferenz statt und zeigt wie kaum eine andere Veranstaltung, den breiten Branchenmix der Region FrankfurtRheinMain.

Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, wird den Empfang zum sechsten Mal in Folge in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region mit einem Grußwort eröffnen: „Es ist mir eine große Ehre, die Region FrankfurtRheinMain in Davos offiziell zu vertreten. FrankfurtRheinMain steht für Kooperation, Weltoffenheit und Handel. Unsere Stärke als Region liegt im gemeinsamen Handeln und in unserer Vielfalt. In unsicheren Zeiten treffen wir mit dieser Grundhaltung in Davos auf offene Ohren und werben aktiv für die Region FrankfurtRheinMain."

In diesem Jahr wird es in Davos auch zum ersten Mal auch ein Treffen der drei Partnerstädte Frankfurt, Guangzhou und Lyon geben.

Das Veranstaltungskonzept geht auf: So hat sich „Frankfurt Meets Davos" in den letzten Jahren von einer Netzwerk-Veranstaltung primär für Vertreter deutscher Finanzinstitute in Davos zu einem internationalen Wirtschaftsempfang mit vielen Ländern und unterschiedlichen Branchen entwickelt. Die Finanzwirtschaft ist nun ebenso vertreten wie IT und Life Science. So haben sich für 2020 bereits die Deutsche Lufthansa AG und die Deutsche Bank AG ebenso angekündigt wie Vertreter der Citigroup oder HP Inc.

Zum Erfolg von „Frankfurt Meets Davos" hat auch wesentlich beigetragen, dass die Region geschlossen auftritt. In diesem Jahr nehmen neben dem Frankfurter Oberbürgermeister, auch Vertreter der Region wie Dr. Felix Schwenke, Oberbürgermeister der Stadt Offenbach am Main und der Vizepräsident der IHK Frankfurt am Main, Frank Nagel, in Davos sein und für die Region werben.

„2020 wird ein spannendes Jahr in Europa und weltweit. Auch internationale Firmen orientieren sich kontinuierlich neu und passen ihre Strategien an. Städte und Regionen stehen im internationalen Wettbewerb um Investitionen und Fachkräfte. Deshalb ist es wichtig, dass FrankfurtRheinMain die internationale Positionierung weiter ausbaut und geschlossen auftritt. Unser Empfang in Davos ist eine besondere Chance auf dieser einmaligen und globalen Bühne zu werben", so Eric Menges, Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region.

FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region ist die Standortmarketinggesellschaft der Region FrankfurtRheinMain, die sich aus 31 Kreisen, Städten, dem Land Hessen, Kommunen und Verbänden zusammensetzt. Deutschlandweit einzigartig ist, dass das Unternehmen für länderübergreifend für die drei Bundesländer Hessen, Bayern und Rheinland-Pfalz tätig ist.

Aufgabe der Gesellschaft ist es, ausländische Unternehmen über Standortvorteile zu informieren und für die Region zu gewinnen, die internationale Wettbewerbsfähigkeit von FrankfurtRheinMain zu fördern und die Wahrnehmung im Ausland zu stärken. Die FrankfurtRheinMain GmbH ist der zentrale Ansprechpartner in der Region für alle Anfragen bei Ansiedlungen von Unternehmen aus dem Ausland.terin Unternehmenskommunikation

FrankfurtRheinMain GmbH, International Marketing of the Region, Unterschweinstiege 8,  Frankfurt am Main

Autor: Michaela Kahle 

Originaltext hier.

<- Zurück zu: Blog

 

Kommentar(e)

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*

* (Wird nicht veröffentlicht)


CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*